Mit Pfefferminz bist du mein Prinz…

Pfefferminz-Lippenpflege, Pfefferminztee, Pfefferminz-Schokolade, Pfefferminz-Bonbons – egal wie, ich liebe es einfach. Dieser Erfrischungskick den mir Minze auf diese natürliche Art und Weise gibt ist einfach unvergleichbar gut und intensiv.

Doch nicht nur der Geschmack lässt mich dahinschmelzen – der Geruch ist wunder-minzig-toll! Eigentlich könnte ich überall Minze reinpacken – Salat, Cocktail, Eistees… Da ich momentan aber auf einem Eis-Trip bin und in meinem Gefrierfach gerade wieder Platz frei geworden ist gibt es heute:

Super minziges After-Eight-Minzeis

20140812-111839-40719588.jpg

Ich hab wieder meine Eismaschine Unold Cortina benutzt, bei deren Kauf mich Otto unterstützt hat.

Zutaten
Eine Hand voll Minzblätter (ungefähr 2 Stiele)
4 Eigelb
80 g Zucker
400 ml Sahne
10 Täffelchen After Eight (oder vergleichbare Minz-Schoki)

Zubereitung

1. Als erstes müsst ihr die Minzblätter abwaschen, trocken tupfen und mit 40g Zucker pürieren. Die Minze entfaltet so ihr Aroma und ihr bekommt Minzzucker.

2. Dann die Sahne in einem Topf erhitzen und den Minzzucker hinzufügen. Gut umrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren. (Wichtig: die Sahne darf nicht kochen!)

3. Parallel könnt ihr das Eigelb mit dem restlichen Zucker (40g) vermischen und solange mixen bis eine leicht schaumig-cremige Konsistenz erreicht ist.

4. Das Eigelb nun mit der Minzsahne vermengen und mit einem Schneebesen ordentlich rühren. Unter Rühren die Masse auf ca. 90 Grad erhitzen – auch hier gilt wieder: nicht kochen lassen!

5. Bei erreichter Temperatur Topf vom Herd nehmen, die Eismasse in einen (vorgekühlten) Behälter geben und im Eiswasserbad unter rühren runterkühlen. Ggf. Eismasse noch in den Kühlschrank stellen, damit sie möglichst kalt ist, wenn sie in die Eismaschine kommt.

6. Masse in die Eismaschine füllen und anstellen. Nach ca. 15 Minuten kann man die 10 After-Eight Täffelchen (kleingeschnitten!) hinzugeben. Weiterrühren lassen, bis eine cremige Eiskonsistenz entsteht. (Bei mir hat es ungefähr 40 Minuten gedauert!

{ Wer das Pfefferminz-Eis gerne grün mag, kann ein wenig grüne Lebensmittelfarbe unterrühren! }

20140812-111840-40720561.jpg

Das Eis ins Gefrierfach stellen, damit es noch fester wird. Jetzt heißt es einfach nur noch genießen! Die Augen schließen ins Eis beißen, schlecken und den herrlichen Genuss der frischen Minze spüren und sich von ihr verführen lassen.

Was haltet ihr von Pfefferminze, mögt ihr es auch so gerne wie ich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s