Limfjord wir kommen – meine Reisevorbereitung!

Sachen gepackt, Auto gestartet und ab geht’s für ein Wochenende nach Limfjord in Dänemark! Auf auf zum Foodfestival viele tolle Sachen essen, sehen und Neues kennenlernen – mit dem ganzen Fischgedöns muss ich erstmal gucken, was das werden soll ;)!

Also, alles fertig – Los geht’s! Doch Momentchen! Man weiß ja, nie wie das Wetter tatsächlich wird. Also sollte Regenschirm und Regenjacke schon noch mit! Auch wenn der Liebste die Augen verdreht und sowieso nie eine Jacke braucht – ich hol mir sonst nur wieder was weg! Da oben im hohen Norden Dänemarks weht ja auch eher eine kühlere Briese, die Temperaturen steigen selbst im Sommer nur selten über die 20 Grad-Marke! Für Samstag wurde außerdem Regen angekündigt – was nun?

„Poah, nen Poncho!“

Praktisch, ein übergeworfenes Regencape, mit dem man sich schnell vor plötzlichen Platzregen schützen kann (zumindest wird man nicht nass!). Genau sowas brauche ich! Aber bitte dann auch eins, was wirklich dicht hält! Vor dem letzten Festival hatte ich mir auch einen Poncho gekauft, sogar von einer guten Outdoor-Marke, der mich leider enttäuscht hat. Zweimal Tanzen im Regen war schon zuviel für das Schätzchen. Außerdem sieht man oft ein wenig dumm-dämlich aus, wenn man unter so einer übergroßen (meist neon-farbenen) Plane verschwindet und nur noch Gesicht und Hände zu sehen sind!

Doch ich hab hier nen tollen Poncho gefunden, der mich begleiten durfte nach Dänemark in die Natura pura. Ziemlich stylisch mit einem tollen Muster und außerdem noch platzsparend zusammen faltbar!

IMG_4472.JPG

Praktisch mit Druckknöpfen unter den Armen kann man den Poncho enger und weiter stellen. Nachdem man ihn zusammengefaltet hat, kann er in dem Täschen, {die auch als Brusttasche dienen kann} wie ihr auf den Bilder seht, verstaut werden. Außerdem hat er am Kragen nen tollen süßen Reißverschluss mit Schleifchen, wodurch man sich nach Bedarf gegen den Regen wappnen kann.

IMG_4531.JPG

Na wenn der Liebste da mal nicht eifersüchtig ist, wenn ich trocken bleibe ;)!

Wie ihr hier seht, hab ich den Poncho in Dänemark kaum gebraucht! Doch Münster wird mir noch genug Gelegenheit bieten, den Poncho auf Herz und Niere zu Fuß und radelnd zu testen.

20140815-002238-1358623.jpg

Den Poncho findet ihr bei Reisenthel und zwar hier.

Vielen Dank an reisenthel, die mir den Poncho zur Verfügung gestellt haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s