Die Degustabox August 2014

Die Degustabox ist eine tolle Überraschugsbox mit vielen neuen Lebensmitteln zum testen.
Wer die Degusta-Box noch nicht kennt und sich fragt was das denn sein soll, wird hier (klick!) schlauer. Außerdem findet ihr unter dem Link den Testbericht der Mai-Box.

Wer direkt zu der Hompage der Degustabox möchtet findet hier sein Glück und viele Infos. Hier geht’s zu der Facebook-Seite von Degustabox auf der zurzeit 3 der Boxen verlost werden.

Mein Produkttest der Degustabox August 2014

Die hübsche Box kenne ich ja nun mittlerweile. Schlicht-schön und zeitlos überzeugt sie. Da ich über die Verpackung der Mai-Box schon ausführlich geschrieben habe möchte ich direkt zu den viel interessanten Dingen kommen: Dem Inhalt :).

Der Inhalt

IMG_4578.JPG
Der Gesamtwert des Inhalts dieser Box beträgt 19,47€.

„Berliner Kindl Weisse MIXcups“
Jetzt braucht man kein Mischbier mehr kaufen, sondern kann es sich selber zusammenmischen, mit diesen Mixcups. 6 verschiedene Sirupsorten zum Austesten. In meinem Packet waren die Sorten: Waldmeister, Holunderblüte, Schwarze Johannisbeere, Pina Colada, Walderdbeere und Himbeere. Ich bin gespannt – getestet wird’s im Urlaub!
( 2,49€ (sechs MIXcups))

„SIN No. 8“
Dieses prickelnde Getränk ist als Wein-Bier-Mischung eine wahre Sünde, die erstaunlich gut schmeckt. Die Flasche ist ziemlich schlicht gehalten, was mir sehr gut gefällt.
(0,99€ (0,275 l))

„Limuh“
Ein Mehrfruchtgetränk im Trinkpäckchen-Format, mit 50 % weniger Zucker und mit Süßungsmitteln aus Stevia ein Drink für zwischendurch.
(0,50€ (0,2 l))

„HELDEN WUMMS!“
Wumms! ist ein Snack mit Mangos, Aprikosen und Datteln zusammen mit Cashew-Nüssen. 100% ohne künstliche Zusätze! Die Mangos sind fair trade von den Philippinen. Leicht zu essen, durch Esspapier.
(0,99€ (30 g))

„HELDEN ZACK!“
Ein knuspriger Getreidesnack mit Apfelgeschmack in Sternchenform. Eine zarte Note Zimt gibt dem ganzen den (weihnachtlichen) Kick und erinnert mich an Cini Minis. Ebenfalls ehrlich pur, 100% Natur und lecker dazu!
(0,99€ (50 g))

„Kinder Em-eukal“
Ohhhh Kinder Em-Eukal♥, die Bonbons meiner Kindheit. Der einmalige Wildkirschgeschmack hier in der Zuckerfrei-Version. Und trotzdem so unglaublich lecker!
Im Packet sind nicht nur die Em-eukal Bonbons sondern auch die Lollys.
(1,69€ (Lollys, 8 Stück) / 1,59€ (Bonbons, 75 g))

„Little Miracles“
Erfrischender Bio-Eistee zum Testen, ein weiteres Getränk in dieser Box, welches den anderen um nichts nachsteht. Die „Little Miracles“ oder übersetzt „kleinen Wunder“ sind Tee, welche mit Fruchtsaft, Panex Ginseng und Acai verfeinert sind. Dezent gesüßt mit Agavendicksaft sogar Zuckerarm. In meiner Box war die Sorte „Zitronengras-Tee“ mit einer Note von Orange und Ingwer – einzigartig erfrischend und handlich in einer PET-Flasche mit Dreh-Verschluss für unterwegs.
(2,25€ (330 ml))

„Sunria-Reis von LOTAO“
Das Highlight aus dieser Box ist dieser Fair Trade-Reis aus Indonesien der ebenfalls Bio ist. Auf Vulkanboden gut gedeiht, konnte ich den Vulcanoreis probieren: eine Mischung aus rotem, rosa und braunem Reis mit kräftigem, nussigen Geschmack.
Ein weiteres Special ist die Verpackung: ein genähter Jutebeutel mit kunstvoller Dekoration und das Ganze genäht von den Frauen der Reisbauern. Besonders aromatisch ist der Reis tatsächlich.
Hier könnt ihr euch die unterschiedlichen Reissorten nicht nur angucken, sondern auch bestellen.
(5,99€ (1 kg))

IMG_4597.JPG

IMG_4596.JPG

{Rezepttipp} Reis-Möhrenbratlinge mit Kräuterdip mit Sunria-Reis

IMG_4595.JPG

Zutaten:

250 g Sunria-Reis
Salz
200 g Möhren
Frische, gemischte Kräuter (ungefähr nen Bund)
150 g Vollmilch-Joghurt
Pfeffer
Zucker
1 EL Magerquark
3 Eier
1 EL Speisestärke
50 g Käse
3 EL Olivenöl
150 g Kopfsalat

Zubereitung

Den Reis nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. In der Zwischenzeit könnt ihr die Möhren schälen, waschen und grob raspeln. Dann auch die Kräuter waschen, trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Kräuter mit Joghurt verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzig abschmecken. In einem Sieb den Reis kalt abschrecken.

Reis nun in einer Schüssel mit Möhren, Quark, Eiern, der Stärke und dem geriebenem Käse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Portiönchen von der Masse formen und als Bratlinge in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 10 Minuten unter Wenden braten.

Der Salat kann nun vorbereitet werden, während die Bratlinge braten. Dafür die Blätter waschen und abtropfen lassen. Bratlinge, Salatblätter und Dip auf Tellern anrichten.

IMG_4594.JPG

Wenn ihr Interesse an weiteren Rezepten habt findet ihr auf dem Lotao-Blog viele tolle Rezepte zu dem tollen Bio-Reis!!

Was haltet ihr von der August Degustabox? Was für Bratlinge mögt ihr gerne?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s