Auflauf mit Frühlingsgemüse und Hähnchenfilet – mit GEFRO Balance

GEFRO, der Traditionshersteller für vegetarische Suppen, Soßen und Würzen aus dem Allgäu, hat nun eine neue Produktreihe auf den Markt gebracht – GEFRO Balance. Die GEFRO Balance-Produkte sind alle stoffwechseloptimiert, das heißt z.B., dass statt herkömmlichen Zucker Isomaltulose verwendet wird und dass der Blutzucker- und Insulinspiegel nach dem Verzehr nur langsam ansteigen und somit dem Körper die Energie über einen längeren Zeitraum zur Verfügung steht. Suppenkoma war gestern.

Besonders mich als Krankenpflegerin hat die Logik hinter dieser Produktreihe angesprochen und ich finde es sehr löblich, dass sich ein Fertigprodukte-Hersteller mit der Wirkungsweise von Kohlenhydraten auf den Körper beschäftigt. Die Rezepturen zu Stoffwechseloptimieren ist nicht nur wirtschaftlich ein schlauer Schritt, sondern geht mit der Zeit – viele Leute beschäftigen sich damit was sie essen und wollen gesünder Essen!

Die Produkte sind außerdem für Veganer und Vegetarier zum Kochen geeignet.

 
Mein Testpaket enthielt einige neue Produkte aus der Balance-Reihe. Praktische Suppen to go, die klassische Helle und Dunkle Sauce, eine Tomaten Sauce und Suppe sowie 2 Salatdressings. Viele Helferlis für eine schnelle Küche im Alltag, wo oft die Zeit fehlt. Auch wenn es mir ein wenig bitter aufschlägt, dass GEFRO Glutamat verwendet, muss ich zugeben, dass die Suppen to Go  gut schmecken und für unterwegs optimal sind. Ich hatte auch das Gefühl, das ich nachhaltig satt bin. 

Außerdem habe ich die helle Soße bisher getestet und mit ihr dieses gesunde Gericht nachgekocht:

Auflauf mit Frühlingsgemüse und Hähnchenfilet * (Rezept für 4 Personen)

Zubereitung ca. 50 Minuten.
  
Zutaten:

  • GEFRO Balance Helle Soße Edel & Gut 
  • GEFRO Brat- & Frittieröl 
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Bund junge Möhren
  • 250 g Zuckerschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz
  •  4 Hähnchenbrustfilets, à 150 g
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 400 ml Milch, 1,5 % Fett
  • 50 g Bergkäse, gerieben

  

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden und die Stangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

1 Bund junge Möhren putzen, schälen und in dicke Scheiben schneiden. 250 g Zuckerschoten putzen. 1 Bund Frühlingszwiebeln putzen und etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

Die Spargelstücke, Möhrenscheiben und Zuckerschoten getrennt voneinander in kochendem Salzwasser bissfest garen. Auf ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

4 Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL GEFRO Brat- & Frittieröl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin bei mittlerer Temperatur von jeder Seite 5 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Frühlingszwiebeln in die Pfanne geben und andünsten.

  
400 ml Milch in einem Topf erwärmen und 40 g GEFRO Balance Helle Soße Edel & Gut einrühren. Aufkochen und 1 Minute leicht köcheln lassen.

Das Gemüse in einer Auflaufform verteilen und mit der hellen Soße übergießen.

Die Hühnerbrustfilets daraufsetzen und mit 50 g geriebenem Bergkäse bestreuen.

Für 15 Minuten in den Ofen geben und überbacken.
Was haltet ihr von der neuen Balance-Reihe?

*Das Rezept, sowie viele weitere Rezepte mit Produkten der Gefro Balance-Reihe habe ich gefunden auf gefro.de.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Advertisements

4 Kommentare zu „Auflauf mit Frühlingsgemüse und Hähnchenfilet – mit GEFRO Balance

  1. Wenn ich da die Zutaten bzw. die Inhaltsstoffe sehe, brauche ich eigentlich schon nix mehr davon essen…

    Von der Gefroseite: „Magermilchpulver, 25,5% Isomaltulose*, 17% Ballaststoffe (Inulin (aus der Zichorie), Konjak Glucomannan, Erbsenfaser), Speisewürze (enthält Soja), Meersalz, Sonnenblumenöl, Hefeextrakt, Milcheiweiß, Zwiebelpulver, Palmfett, Gewürze, Speisesalz, Gewürzextrakte. *) Isomaltulose ist eine Glucose- und Fructosequelle.“

    1. Hey Steffen,

      Ich muss dir wohl zustimmen, dass die Zutatenliste nicht die natürlichste ist. Allerdings stehen bei fast allen anderen Balance-Produkten zumindest Gemüse an erster Stelle, und dass frisch kochen natürlicher und gesünder ist steht für mich außer Frage.

      Obwohl es ja viele Verfechter von Geschmacksverstärkern gibt!
      Wenn es mal schnell gehen soll und es nicht auf dem wöchentlichen Speiseplan steht finde ich es okay – und mein Rezept hat dafür viele frische Zutaten 😉

      Liebe Grüße

      Sina

  2. Moin erstmal 😉

    Ok, wenns mal schnell gehen muss iss das OK… Aber dann ess ich gleich was fertiges aus der Dose oder Pizza *g* Nach Möglichkeit koch ich immer mit frischen Zutaten und meiner „selbstgemachten“ Instant Gemüsebrühe (siehe Link) Und nein, das sind keine Rechtschreibfehler… ich komm aus Hessen… wir dürfe da so schreibe *g*

  3. Ich find es schade, dass Hefeextrakt drin ist, aber „ohne Geschmacksverstärker“ geworben wird. Ich bin doch nicht dumm!
    Aber ich finde es okay, ab und zu damit zu kochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s