Veganes schnelles Curry

Seit einem Monat studiere ich nun. Dazu gehört nicht nur das Studieren an sich, sondern auch gemütlich mit den Kommilitonnen in der Mensa sitzen und sich bei Mensa-Essen auszutauschen. Doch das kann ganz schön teuer werden auf Dauer. Je nachdem was man kocht, ist selberkochen um einiges günstiger als jeden Tag 3-4 € in der Mensa zu lassen.

Deswegen habe ich heute ein schnellgemachtes Studenten-Gericht für euch, was auch super für Veganer geeignet ist. Die Rezept-Idee habe ich von einer Kommilitonin, die sich vegan ernährt! Nachdem ich heute bei ihr probieren durfte, war es um mich geschehen!

Veganes Kichererbsen-Kokos-Curry

DSC_0904Besonders schmackhaftes Curry mit so wenigen Zutaten und so schnell gezaubert. Für knapp 5 € bekommt man hier eine komplette Pfanne voll Curry welches bestimmt für 4-5 Portionen reicht. 🙂 Da hab ich dann wohl noch was die komplette Woche von.

Zutaten

1 Paprika
1 Zuccini
1 Dose Kokosmilch (400ml)
1 Dose Kichererbsen
ca. 5 EL einer (veganen) Mango-Curry-Sauce
250g Reis

Zubereitung

  1. Zunächst muss das Gemüse kleingeschnitten und in eine Pfanne gegeben werden. Kichererbsen und die Kokosmilch hinzugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  2. Parallel kann der Reis (nach Anleitung) gekocht werden.
  3. Nach ca. 20-30 Minuten sollten sowohl das Gemüse weich und der Reis gar sein. Den Reis zu dem Gemüse geben und noch ein bisschen einköcheln lassen.
  4. Ganz zum Ende kann man mit der Mango-Curry-Sauce dem Gericht das gewisse Etwas geben. Verfeinen, abschmecken und Fertig!

DSC_0907

Ich hoffe euch schmeckt dieses flotte Gericht so wie mir und ihr habt ein neues Lieblingsgericht, dass ihr in eure Liste mit aufnehmen könnt!
Viel Spaß damit

eure Sina

 


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s