Die Februar-Degustabox 2016{& Polenta-Heidelbeer-Kuchen}

Die Degustabox im Februar, war wieder ein absolutes Glückspaket! Mit tollen neuen Lebensmittelprodukten aus den unterschiedlichsten Bereichen überrascht mich diese tolle Foodbox jeden Monat aufs Neue. Was diesen Monat in der Box war, möchte ich euch in einem kurzen Überblick zeigen. Außerdem habe ich weiter unten für euch noch ein tolles Rezept mit der Sanella-Margarine aus der Degustabox.

DSC_1011

In der Februar-Box waren:

  • Spaghetti von Garofalo (UVP 1,89€)
  • FINN CRISP Snacks Saaten & Meersalz (UVP 2,09€)
  • SanellaStreichfett 75% Fett 500g (UVP 1,69€)
  • Chia-Hanf-Kekse von FIT FOR FUN (UVP 1,99€)
  • Fun’n Gum (Kaugummi) & Fun’n Energy  (Lolli) (UVP 1,19€)
  • Chocolix (Glutenfreier Riegel mit Karamellfüllung und Milchschokoladeüberzug) von Schär (UVP 2,49€)
  • Leibniz Snoopy (UVP 1,49€)
  • Kanadischer Maple Waldfrüchte- Ahornsirup von Meßmer (UVP 1,69€)
  • Bio Janosch Bärenfreunde  von Frusano (UVP 1,29€)
  • Braten wie die Profis von Rama (UVP 2,49€)
  • Weiße Schokolade mit Mango- Raspberry von Cavalier (UVP 1,49€)
  • InFusion – der Organic Olive Leaf Drink von Ovio (UVP 1,95€)
  • Bahlsen Brownies (als Extra Produkt)

Ein feines Rezept, dass echt schnell gemacht ist und worüber sich sowohl Besuch, als auch Familie ganz sicher freuen wird.

Polenta-Heidelbeer-Kuchen

IMG-20160301-WA0000 (2).jpg

Zutaten:

100g Heidelbeeren
50g Polenta
200g Mehl
40g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
120g Margarine (ich habe die Sanella aus der Degustabox verwendet)
200g Zucker
2 Eier
100g Naturjoghurt

Zubereitung:

Zunächst könnt ihr die Backform vorbereiten. Ich habe eine Kastenform genutzt, ihr könnt aber auch einen Blechkuchen oder eine Springform nehmen. Die Form fettet ihr jetzt mit Margarine ein und mehlt sie im Anschluss.

Nun könnt ihr den Teig vorbereiten. Dafür mischt ihr die Polenta mit dem Mehl, den Mandeln, dem Backpulver und dem Salz. In einer zweiten Schüssel wird die Margarine mit dem Zucker schaumig gerührt. Dann dürfen die 2 Eier nach und nach hinzugegeben werden. Wenn alles eine Crème ergibt rührt ihr abwechselnd, in mehreren Durchgängen, die trockenen Zutaten und den Naturjoghurt zu.

Die gewaschenen Heidelbeeren mit einem Esslöffel Mehl vermischen. Jetzt kann 1/3 des Teiges in die vorbereitete Form gegeben werden. Die Hälfte der Heidelbeeren darauf verteilen. Wieder 1/3 des Teiges darauf geben. Die letzten Heidelbeeren darauf verteilen. Nachdem die letzte Teigschicht draufgegeben wurde, kann die Backform bei 180 Grad für ca. 70 Minuten in den Ofen gegeben werden.

IMG-20160301-WA0003 (2)

Dann aus dem Backofen holen und mit Puderzucker berieseln lassen oder mit frischgeschlagener Sahne genießen. Aber auch komplett nackt schmeckt dieser Kuchen super!

So, wenn ihr noch nicht längst in der Küche steht, wünsche ich euch jetzt viel Vergnügen beim Nachbacken 🙂

Liebe Grüße

Eure Sina

 Vielen Dank an das Degustabox-Team, die mir die Box zum Testen zur Verfügung gestellt haben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s