Schoki-Kirsch-Nippon-Muffin

Hui,
wir haben ja schon Mitte November – wie schnell es doch geht. Da kommt ja bald schon wieder die nächste Degustabox! Ihr wisst nicht was das sein soll? Kein Problem – Hier, auf der Hompage der Degustabox, könnt ihr es nachlesen. Die letzte Degustabox von Oktober erhielt wieder reichlich Feines! Für euch habe ich mit den leckeren Nippon-Schokoladenpuffreis ein interessantes Rezept kreeiert – was sowohl auf der Arbeit als auch in meiner WG gut angekommen ist!

DSC_0883

Schoki-Kirsch-Nippon-(Mini-)Muffin 

Zutaten

250g Mehl
2TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Kakopulver (Back-)
50g Schokotropfen (oder ähnliches)
2 Eier
150g Zucker
125g Butter
250ml Milch
5 zerbröselte Nippon (Schokopuffreis)
1 großes Glas Sauerkirschen

Zubereitung

1. Zunächst kann der Herd auf 180 ° C vorgeheizt werden.

2. Weiche Butter mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren. Dann die Milch dazurühren. Dass die Masse nun sehr flüssig ist ist vollkommen richtig.

3. Jetzt die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Kakaopulver, Salz) in einer anderen Schüssel vermischen und im Anschluss die Eier-Milch-Mischung sorgfältig unterrühren. Schokotropfen hinzugeben, sowie die klein gebrochenen Nippon und die gut abgetropften Kirschen vorsichtig unterheben.

4. Die Masse in Muffinbleche füllen (bei mir Mini-Muffinblech). Entweder Muffinbleche vorher gut fetten oder mit Muffinförmchen (!) füllen :).

5. Nach ca. 20 Minuten und einem kurzen Holz-Spieß-Test (ob Teig hängen bleibt) sind die Muffins / Minimuffins fertig.Die Teigmenge sollte für ca. 24 normale Muffins reichen. Da mein Freund das Wochenende zu Besuch war, hab ich es nicht geschafft mehrere Muffins fürs Foto zu retten und so musste der letzte Mini-Muffin alleine als Foto-Modell herhalten ;).

IMG-20151116-WA0023
Bon Appetit!

Die Degustabox April 2015 – {Rezept: Knuspriger Vanilla-Eiscafé}

Die Degustabox ist wieder da! Pünktlich zum Monatsende ist sie bei mir angekommen und hat mir damit vorträglich ein tolles Geburtstagsgeschenk gemacht. Diesen Monat war die Box wieder mit tollen Produkten gefüllt – überwiegend flüssigem Inhalt! (Nicht überflüssigem 🙂!)

  

Der Rosé Wein von Moments wurde jetzt an meinem Geburtstag geöffnet und von mir und meiner Schwester probiert. Lässt sich sehr gut trinken, süßlich erfrischend und leicht im Abgang (nicht das ich eine große Weinkennerin wäre 😉 ). Aber ich würde ihn nochmal kaufen, für 3,50€ kann man hier nichts falsch machen.

Auch die kleinen Berentzen der Sorte scharfer Granatapfel haben auf meinem Geburtstag jemanden gefunden der Sie getrunken hat. Auch wenn scharf draufsteht hätte ich sie probiert, war aber nicht schnell genug! Da muss ich meine Freunde nochmal fragen wie es ihnen geschmeckt hat!

Die beiden leckeren 0,5l Flaschen von Rauch mit den Sorten „Maracuja Spritzz“ und „Rhubarb Spritzz“ sind hervorragend. Auf der Arbeit haben sie meine Pause versüsst. Mit dem Zuckeranteil jedoch kein Getränk für jeden Tag (je Flasche 0,99€).

Auf den Eiskaffee von Bärenmarke war ich gespannt – ob er so süß schmeckt wie ich ihn mir vorgestellt habe oder doch eher bitter und stark nach Kaffee. Als ich ihn dann probiert habe war ich überrascht: Der Kaffeegeschmack war klar und deutlich herrausschmeckbar, überhaupt nicht bitter, sondern eher süß. Deswegen habe ich auch ein leckeres Sommergetränk für heiße Tage daraus gezaubert.

Knuspriger Vanilla-Eiscafé

  

Nicht nur was für warme Tage. Der Eiscafé eignet sich gut als Dessert mit der Extraportion Coffein!

Zutaten

  • 150ml Eiskaffee (Bärenmarke)
  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • Ein paar Schokotropfen 
  • Ein wenig Krokant

Zubereitung

Eiskaffee mit dem Vanilleeis in ein Glas geben, nach Belieben dekorieren und fertig :)!

   

Wie findet ihr die neue Degustabox? Freut ihr euch auch schon so auf den Sommer?

Vielen Dank für die Degustabox!